Apotheke Zur heiligen Brigitta

Wallensteinplatz 2 1200 Wien Österreich

+43 1 332 5185

Unsere Apotheke


Apotheke zur heiligen Brigitta - Tradition mit Zukunft


Die Apotheke zur heiligen Brigitta wurde 1868 gegründet und war die erste Apotheke in der Brigittenau.


Seit mehr als 100 Jahren ist der Betrieb in Familienbesitz.


Apotheker Dr. Josef Tichatschek führte die Apotheke ab 1898 in seinem Haus am Wallensteinplatz 2.


1918 übernahm sein Sohn Dr. Josef Tichatschek die Geschäftsleitung und 1962 dessen Sohn DDDr. Eckhard Tichatschek.


Seit 1988 leitet dessen Tochter Mag. Roswitha Rod-Tichatschek die Apotheke, deren Sohn und Tochter die Familientradition fortsetzen.


Das Apothekerhaus am Wallensteinplatz


Das repräsentative Eckhaus Jägerstrasse 34 - Wallensteinplatz 2 wurde 1898 nach Plänen der bekannten Wiener Architekten Anton und Josef Drexler errichtet.


Die reich gegliederte Fassade des im Stil des Späthistorismus gestalteten Hauses ist vollständig erhalten und steht seit 1991 ebenso wie der Verkaufsraum der Apotheke unter Denkmalschutz.


Mit dem gleichen Bauplan wie das Apothekerhaus am Wallensteinplatz wurde das "Haus zur Weltkugel" am Stephansplatz und ein Haus in Paris gebaut.

Setzen Sie sich in Verbindung mit:Apotheke Zur heiligen Brigitta

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Website zu ermöglichen, setzen wir die als „Cookies“ bekannten kleinen Textdateien ein. Indem Sie auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden, gemäß unserer Cookie Richtlinie.

schließen